Kalender
Heute
Zukünftig
Vorheriger Monat Vorheriger Tag
Nächster Tag Nächster Monat

Das Internat Schloss Salem Drucken
Friday, 31. August 2007, 00:45 - 01:10
Das nächste Schuljahr steht vor der Tür. Der 13 Jahre alte Zwissi macht sich auf den Weg nach Schloss Salem. Wie immer sitzt er allein im Flieger - von nun an wird er auf sich gestellt sein und die Zeit mit seinem Mentor Heiner Nickles, seinem Freund Konstantin Wolff und den Klassenkameraden verbringen. Internatsleiter Dr. Bub begrüßt interessierte Eltern am Tag der offenen Tür. Wortgewandt und pointenreich erläutert er die Philosophie des Internats, während Zwissi und der freche Konstantin zurück in den Alltag kehren: Für das zweite Schulhalbjahr stehen ihnen der tägliche morgendliche Dauerlauf, das Mittagessen mit dem Silentium und die Hausaufgaben unter der Aufsicht ihres Mentors bevor. Abwechslung bietet da der Hohenfels-Salem-Lauf, bei dem die Unterstufe von ihrer Burg zum Schloss Salem läuft - immerhin eine Strecke von 24 Kilometern. Geht es bei den Kleinen noch übersichtlich und gesittet zu, sieht das im Mädchenflügel der Mittelstufe schon anders aus. Mentorin Birte Domianus führt bei ihren Schützlingen einen Alkoholtest durch, denn die Regeln in Sachen Alkohol sind streng. Überhaupt muss die Mentorin erstmal ein Donnerwetter loslassen, damit der Haufen kichernder Mädchen sich beruhigt und endlich die chaotischen Zimmer aufräumt. Alltag auf Schloss Salem - zu Beginn des Schuljahres müssen sich alle wieder daran gewöhnen.

D 2004
VPS: 00.45 
Ort: SR

Zurück



Technische Umsetzung und Joomla-Support von 2st-online.de