Archiv Forum Forum Akteure Akteure RSS
Vielfalt der Methoden
Vom Belehrt-Werden zum Lernen
zum Handwerkszeug der Pädagogik



Übung macht den Meister - Von der Wiederentdeckung des Übens Drucken

von Reinhard Kahl

Übung macht den Meister

Üben gilt häufig noch als Inbegriff einer autoritären Pädagogik. Für viele aus den Pädagogen- generationen nach 1968 ist es hoffnungslos gestrig, das Gegenteil von Entdeckerlust und Selbstverwirklichung. Aber das ist ein Zerrbild. Üben ist nicht gleich Üben...

pdf Artikel: Übung macht den Meister aus Panorama (www.kleinundgross.de)

pdf Mercator Bildungsdiskurs 26.10.2009, 19.00 Uhr

Oberstufe als Refugium von Bildung Drucken

Bild: "Schüler und Lehrer haben's am Kopf"Differenziertes und vernetztes Lernen in der Oberstufe am Beispiel der Odenwaldschule

von Hans Traxl

Ziele und Inhalte des Lernens müssen mit Organisationsprinzipien und Struktur der Schule übereinstimmen. Am Beispiel der Odenwaldschule ...

weiter …
Lernen durch Lehren: Paradigmenwechsel in der Didaktik? Drucken

von Jean-Pol Martin und Guido Oebel

Lernen durch Lehren Auch wenn der Begriff Lernen durch Lehren (LdL) seit den 90er Jahren in der Fachöffentlichkeit bekannt ist, die Theorie, die diesem Konzept zugrundeliegt, wurde noch nicht breit rezipiert. Die Folge ist, dass LdL in Seminaren gerne als Technik präsentiert wird, die man zur Abwechslung im Unterricht einsetzen kann oder als Ansatz, den man bei Gelegenheit diskutieren sollte. Aus der Sicht der Verfasser ist LdL eine Methode, also ein kohärentes Ganze von Theorie und praktischer Anleitung.

weiter …
Den eigenen Unterricht – und damit die Welt – verbessern Drucken

von Carsten Waychert

Lernen durch Lehren Bericht über die zweite DaF-Werkstatt Westjapan zum Thema: Aus dem unterrichtlichen Tiefschlaf aufwecken - Die Methode “Lernen durch Lehren“ und andere Ansätze zur Aktivierung japanischer Studierender im universitären Fremdsprachenunterricht mit Jean-Pol Martin (Universität Eichstätt) - Eine Veranstaltung westjapanischer Hochschullehrer und des DAAD (Universität Kurume, 27.-29. Oktober 2006)

weiter …
Zeit-Qualitäts-Optimierung (ZQO) Drucken

Ein innovatives Unterrichtsmodell an der Berufsschule

von Raimund Pousset

Zeit schaffen für selbstorganisiertes Lernen in extracurricularen Kursen? Das klappt in der Peter-Bruckmann-Schule, einer Berufsschule in Heilbronn, seit 2005, weil man die 45-Minuten-Stunden auf 40 Minuten kürzt und blockt: zu Doppelstunden, Tages- oder Wochenendseminaren. Das verändert Lehrer- und Schülerrolle deutlich! Die SchülerInnen finden es Klasse, die Lehrkräfte fühlen sich zusätzlich belastet – sind aber trotzdem zufriedener.

Exkursion: vor dem Dienstbotenheim Oeschliberg (Schweiz)

weiter …
Mit „Homo ludens“ in die Zukunft Drucken

Cooling Down Das Weltklimaspiel: „Cooling down!“
von Dr. Otto Ulrich

Das Weltklimaspiel: "Cooling down!" steht für einen spiel-didaktischen Ansatz, der so etwas wie "Weltbewußtsein" durch den Prozeß des Spielens entstehen lässt.

weiter …


Technische Umsetzung und Joomla-Support von 2st-online.de