Archiv Forum Forum Akteure Akteure RSS
Schule braucht Gesellschaft - Die Öffnung der Schule nach innen und außen
Bildungshäuser als community-Zentrum, Dritte in der Schule (Künstler, Senioren, Experten ...), Eltern und andere Partner (Wirtschaft, NGOs ...), Schule und Stadt(teil)entwicklung


Jugendfarmen und Aktivspielplätze ... Drucken

...als bedeutende Lernorte

„Um ein Kind großzuziehen, braucht es ein ganzes Dorf“, sagt ein afrikanisches Sprichwort, und um heutzutage ein selbstbestimmter Erwachsener zu werden, bedarf es einer ganzen Bildungslandschaft mit vielfältigen Lerngelegenheiten und Orten, die eine umfassende Entwicklung verschiedener Kompetenzen ermöglichen und zum Lernen einladen.....

hier lesen Sie weiter: pdfJugendfarmen und Aktivspielplätze als bedeutende Lernorte

Theater träumt Schule: Schulen dürfen nicht entmutigen Drucken

allmendinger_7119_2Die nächste Veranstaltung des Archiv der Zukunft - Netzwerks findet am 8. Oktober 2013 in der Spielhalle der Münchner Kammerspiele statt. Im Rahmen von theater träumt schule  spricht Reinhard Kahl mit der Sozialwissenschaftlerin Jutta Allmendinger über das Thema "Schulen dürfen nicht entmutigen".

weiter …
Trainingscamp oder Zukunftswerkstatt - Was wollen wir von der Schulbildung? Drucken
ndr_kultur
Gedanken zur Zeit 28. Juni 2009 - Reinhard Kahl

Ein Studie, erhoben im Auftrag der Bundesregierung und erschienen in diesem Frühjahr, kommt zu dem Ergebnis, Studenten in Deutschland seien heute so „labil und teilnahmslos“ wie nie zuvor.

weiter …
"MEIN KIND FIRST" Wie Eltern gute Schulen verhindern Drucken

von Christian Füller

Sie wollen gute Schulen und eine gerechte Gesellschaft - aber nur, wenn's dem eigenen Kind nützt. Eltern sind die größten Bremser im Schulsystem. Sie bekämpfen erbittert Reformen und grenzen sich nach unten hin ab: bloß keinen Kontakt zur Unterschicht.

weiter …
Es spielt die Welt... - auf Jugendfarmen und Aktivspielplätzen Drucken

logo-jugendfarmenvon icon_loginHannelore Ohle-Nieschmidt

 Sägen, Hämmern, Strohballenburgen bauen, Ziegen melken – einen Tag lang machen die Mitglieder vom Bund der Jugendfarmen und Aktivspielplätze (BdJA) zwischen Ost- und Bodensee die tollsten Aktionen. Dieser schöne Spuk muss nach dem Weltspieltag nicht vorbei sein. In fast 100 Städten Deutschlands gibt es 170 Jugendfarmen mit besonderen pädagogischen Konzepten.

weiter …
Dritte in der Schule – Wie etwas begann Drucken

Wie externe Fachleute den Unterricht übernahmen und eine Schule so in die Gesellschaft der Praxis kam. Und: Wie eine Lehrerin mit diesem Umbau anfing und warum sie nicht auf die Schnürsenkel ihrer Schüler achtet.

weiter …
Von der Eliteuni an die Problemschule Drucken

Christoph Seidler schreibt bei Spiegel Online:
In den USA und England haben Top-Absolventen ein neues Karriereziel: Sie unterrichten an Brennpunktschulen - mit viel Begeisterung und Elan. Programme wie "Teach for America" zählen sogar zu den beliebtesten Arbeitgebern. Warum gibt es das in Deutschland nicht? weiterlesen bei Spiegel Online

Auf dem Weg zu einer Pädagogischen Architektur Drucken

Abbildung aus dem Aufsatz von Martin Brauns von Icon MitgliederbereichMartin Brauns

Was ein gutes pädagogisches Konzept beinhalten soll, darüber lässt sich trefflich streiten. Auch wenn uns eine Gruppe Architekten erklärt, wie ein guter Schulbau beschaffen sein muss, dann werden ihre Mitglieder wohl unterschiedliche Antworten geben. Beides ist gut so, denn Vielfalt kann ja auch Reichtum bedeuten.

weiter …
Gerald Hüther - Materialien zu: Herausforderungen! Drucken

Präsentation zum Vortrag von Gerald Hüther

weiter …
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 13 von 15


Technische Umsetzung und Joomla-Support von 2st-online.de