Archiv Forum Forum Akteure Akteure RSS
Profession Pädagoge
Starke Lehrer und wirkungsvolle Teams: Kooperation und Zusammenarbeit von Pädagogen, Ausbildung und Fortbildung, individuelle Kompetenz und Professionalität, Arbeits- und Lebensorte.
Im öffentlichen Forum "Jobbörse" finden Jobangebote und -gesuche Platz.




Lernen heißt Flammen zu entzünden

Die neue Ausgabe der "Wirtschaft & Wissenschaft" vom Stifterverband beschäftigt sich mit dem Thema "Neue Wege in der Lehrerausbildung".

In Zeiten von Ganztagsschulen, Inklusion und heterogenen Schulklassen mit vielfältigen sozialen, kulturellen und sprachlichen Hintergründen sehen sich Lehrkräfte mit einer größeren gesellschaftlichen Verantwortung konfrontiert als frühere Generationen. Heute sind im Klassenzimmer Allrounder gefragt. Was Lehrer alles können müssen – und warum die Hochschulen sie darauf nicht genügend vorbereiten.

Mit seinem Essay, "Lernen heißt Flammen zu entzünden" kommt auch Reinhard Kahl zu Wort:


pdf Essay über den Lehrerberuf
Quelle:„Andrzej Koston/Stifterverband“


Podiumsdiskussion zur Zukunft der Lehrerbildung

diskussionsrundeEs diskutieren Reinhard Kahl, Prof. Dr. Wara Wende, Prof. Dr. Pertii Kansanen, Prof. Dr. Fritz Oser, Prof. und Dr. Thomas Häcker zur Eröffnung des Zentrums für Lehrerinnen- und Lehrerbildung an der Universität Flensburg.

weiter …
Die Kinder zum Klingen bringen

„Kinder brauchen Unterstützung für Ihre Entdeckerfreude und Gestaltungslust statt Druck“, fordert Hirnforscher Gerald Hüther von Eltern und Lehrern.

weiter …
Strafversetzt wegen guter Noten - Grundschul-Rebellin erhält Courage-Preis
Christian Füller (Spiegel-Online) vom 04.06.2009

Ihr Fall machte Furore: Die Lehrerin Sabine Czerny wurde von bayerischen Schulbehörden strafversetzt - wegen guter Noten und spannenden Unterrichts. Jetzt hat die Lehrerin, die zu wenig Fünfen gab, einen Preis für Zivilcourage erhalten.

weiter …
"Noten behindern das Lernen"

Interview von Christian Füller aus der taz

Sabine CzernyDie bayerische Grundschullehrerin icon_loginSabine Czerny hält Noten für ein Übel. Denn sie verführen Eltern und Lehrer dazu, Druck auszuüben. Ein Gespräch mit der Frau, die einen Preis für Zivilcourage erhalten hat.

weiter …
Schulen mit festen Lehrerteams für Promotion gesucht

Johannes Möhler plant seine Promotion im Bereich Schulpädagogik/Schulentwicklung über feste Lehrerteams und „kleine Schulen in der großen Schule“. Dafür sucht er noch Schulen, die an dieser Untersuchung teilnehmen möchten. doc Lesen Sie Details ... 28.00 Kb

Individuelle Initiative und Gesundheit

Selbstwirksamkeit und Burn-Out in Waldorfschulen
Ein Werkstattbericht von Dr. Katrin Käufer und Dr. Ursula Versteegen

weiter …
Mehr Anerkennung für Grundschullehrer

Grundschullehrer und Hochschuldozenten machen große Sprünge auf der Berufsprestige-Skala 2008.

weiter …
Wer gehört zu den Burn-out-Lehrern?

Engagierte Lehrer überfordern sich selbst, sie wollten im Grunde etwas Unmögliches, sagt ein verbreiteter Mythos über den Lehrerberuf. Mit Burn-out räche sich dann an ihnen die Realität. Sie siege eben über Idealismus. Eine Studie von Udo Rauin (Universität Frankfurt) zerstört diesen hartnäckigen Mythos über den Lehrerberuf mit einem ganz anderen Befund.

weiter …
Von der Eliteuni an die Problemschule

Christoph Seidler schreibt bei Spiegel Online:
In den USA und England haben Top-Absolventen ein neues Karriereziel: Sie unterrichten an Brennpunktschulen - mit viel Begeisterung und Elan. Programme wie "Teach for America" zählen sogar zu den beliebtesten Arbeitgebern. Warum gibt es das in Deutschland nicht? weiterlesen bei Spiegel Online

Arenen-Kompass G: Lehrerteams

Ausgerechnet im Lehrerberuf hat der Einzelkämpfer überlebt, während er in den meisten anderen Berufen mehr und mehr der Teamarbeit weicht. Ist das nicht absurd, zumal wenn Schüler lernen sollen zu kooperieren?

Wie Lehrer im Team zusammen arbeiten, lässt sich nicht in dem einen gültigen Modell festlegen, das dann nur noch zu kopieren wäre – oder gar per Erlass anzuordnen. Auch hier müssen erstmal Geschichten davon erzählt werden, wie Lehrer langsam auf den Geschmack an der Zusammenarbeit gekommen sind. Zum Beispiel in der Dortmunder Grundschule Kleine Kielstraße, die mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet wurde. Teamarbeit fügt sich dort einer strengen Zeitökonomie und belohnt sich gewissermaßen selbst mit einem gemeinsamen, durchaus festlich zu nennenden Essen am Ende der Woche. Kooperation verlangt abgestimmte Mischungen aus Disziplin und Genuss.

weiter …
Das wagen wir jetzt mal!

Zwei Lehrer erzählen in der ZEIT vom 12.7.2007 von ihrem Kampf für eine bessere Schule, ...

... wie sie durch Hospitationen an anderen Schulen Mut für Veränderungen ihrer Schule fanden, wie man das dann Kollegen daheim verkauft, warum die Einzelkämpfer aussterben werden und Schule, wie sie früher einmal war, nicht mehr funktioniert.

weiter …
Lehrer und Schüler - einige Gedanken zur Schulgemeinschaftsbildung

von Klaus-Jörg Ziolko

Vorab: Liebe Leserin, lieber Leser, bitte übersetzten Sie beim Lesen „Lehrer" in „Lehrerinnen und Lehrer", „Schüler" in „Schülerinnen und Schüler". Es sind immer beide gemeint.

Lehrer und Schüler, sie bilden im Wesentlichen die Schulgemeinschaft. Die Lehrer sind die Gebenden, die Schüler die Nehmenden. Die Begriffe „Bringschuld", mehr den Lehrern zugeschrieben und „Holschuld", mehr den Schüler zugeschrieben, erläutern dieses Prinzip.

weiter …
"Lehrerinnen und Lehrer Helden des Alltags"

bundespraesident-horst-koehler-2007gr Bundespräsident Horst Köhler sprach am 22. Juli 2007 anlässlich des 5. Weltlehrerkongress in Berlin. Und er sagte: "Lehrerinnen und Lehrer sind für mich Helden des Alltags."
Die gesamte Rede kann auf der Website des Kongresses nachgelesen werden.

weiter …
Robert-Bosch-Gesamtschule, Hildesheim

Am eigenen Schopf aus dem Sumpf gezogen

Robert-Bosch-Gesamtschule Hildesheim Dafür erhält die Robert-Bosch-Gesamtschule Hildesheim den Deutschen Schulpreis 2007.
Mit unternehmerischem Geschick, sensibler Menschenführung, Teamgeist und dem Willen zur Selbstheilung ist es dem "Unternehmen Robert-Bosch-Gesamtschule Hildesheim" gelungen sich selbst aus dem Sumpf der Mittelmäßigkeit zu befreien. Sie ist zu einer Schule geworden, die nach den Bedürfnissen der Menschen fragt.

weiter …
Stipendien für Lehramststudierende
Die Stiftung der Deutschen Wirtschaft startet mit ihrem StudienKolleg ein Förderprogramm besonders begabter Lehramststudierender. Neben finanzieller Unterstützung werden Veranstaltungs- und Betreuungsangebote initiiert.
weiter …
Vertrauen Sie Lehrern?
In Deutschland vertraut man Lehrern weniger als Landwirten, aber mehr als Meteorologen. Nach der Studie „Reader’s Digest European Trusted Brands 2007“ äußern 60% der in Deutschland Befragten ein “sehr hohes” bzw. “ziemlich hohes” Vertrauen in die Pädagogen. Das sind deutlich weniger als im europäischen Durchschnitt (77%).
weiter …
Pisagoras: Deutscher Lehrerpreis
Die Einreichungsfrist zum Deutschen Lehrerpreis ist abgelaufen. Schülerinnen und Schüler der diesjährigen Abschlussklassen konnten ihre besten Lehrerinnen und Lehrer für den PISAGORAS vorschlagen. Die offiziellen Preisvergabe findet am am 6. Juli 2007 in Berlin statt.
weiter …
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 18 von 19


Technische Umsetzung und Joomla-Support von 2st-online.de