Archiv Forum Forum Akteure Akteure RSS
Hauptschulalltag - trotzalledem
An vielen Hauptschulen gibt es keinen einzigen Pädagogen, der für den Erhalt dieser Schulform eintreten würde. Doch das hält sie nicht davon ab, guten Unterricht zu machen.

Hauptschulen in Deutschland - Ein Auslaufmodell oder besser als ihr Ruf? Drucken

Monatlich präsentiert das Deutsche Jugendinstitut (DJI) ein Schwerpunktthema auf seiner Website. Im Juli 2007 stehen die Hauptschulen in Deutschland im Mittelpunkt. Das DJI begleitet seit 2004 in einer Längsschnittstudie SchülerInnen auf dem Weg von der Hauptschule in die Arbeitswelt. Nun werden die Zwischenergebnisse zusammengetragen. Und siehe da: Neben einigen erfüllten Erwartungen widersprechen die Ergebnisse auch gängigen Vorurteilen.

weiter …
Vom toten Pferd absteigen Drucken

Reinhard Kahl für zeit online am 19.6.2007

Viele Schulen haben mit ihrer Reform selbst begonnen. Sie wandeln sich von einer hierarchisch geführten zu einer sich selbst regulierenden, lernenden Organisation. Zum Beispiel die katholische Bodenseeschule in Friedrichshafen.

weiter …
Schulmodell in der Sackgasse. Hat die Hauptschule eine Zukunft? Drucken

Radiofeature von Armin Himmelrath und Britta Mersch

Der Deutschlandfunk sendete die 20minütige Sendung in seiner Reihe "Hintergrund Politik" am 03.07.2007. Sowohl das Manuskript als auch die Sendung selber als mp3-Datei (4,2mb) sind auf der Website des Deutschlandsfunks dokumentiert. Befürworter und Gegner der Hauptschule kommen zu Wort, insbesondere Ernst Rösner , Bildungsforscher am Institut für Schulentwicklungsforschung an der Universität Dortmund, und Helmut Rau , CDU-Kultusminister in Baden-Württemberg.

Die Hauptschule kämpft seit Jahren mit einem schlechten Image. In den Medien ist sie als Restschule verschrien, für viele Lehrstellen reicht der Hauptschulabschluss als Grundqualifikation nicht mehr aus. Und bei der Anmeldung für die weiterführenden Schulen fällt die Wahl der Eltern deshalb immer seltener auf die Hauptschule. Ist diese Schulform damit am Ende?
weiterlesen beim Deutschlandfunk

 



Technische Umsetzung und Joomla-Support von 2st-online.de